Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Stammtisch Pforzheim
100 Mitglieder
zur Gruppe
Gangbang Pforzheim
41 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Satelliten-/Receiver Einstellung 75177 Pforzheim

*******nde 
Themenersteller478 Beiträge
Mann
*******nde Themenersteller478 Beiträge Mann

Satelliten-/Receiver Einstellung 75177 Pforzheim
Hallo
AUSFÜHRLICHE ERKLÄRUNG!

Habe einen Receiver der mit USALS funktioniert und von einem Bekannten konfiguriert wurde.
Er hat es bei sich daheim getestet und dort scheint es zu funktionieren.
Ich habe eine Sat Schüssel mit ca 1m Durchmesser,1 LNB und Motor.
Empfangen werden sollen 19 Grad Astra,16 Grad und 13 Grad Eutelsat/Hotbird.
Der Motor ist ok,jedenfalls bewegt er sich wenn man ihn direkt per Knopfdruck bedient.
Die Einstellungen waren aber wahrscheinlich nicht korrekt genug,weil ich per Fernbedienung nie den Motor auf der 16/13 Grad Kanäle steuern konnte sondern immer auf Astra 19 geblieben bin.
Vor einer Weile habe ich manuell versucht die Schüssel zu bewegen um auf 16Grad etwas anzusehen.
Seither habe ich gar keinen Empfang mehr.Habe an der Schüssel aber an keinen Schrauben hantiert und keine Kabel ausgetauscht,alles ist noch im original montierten Zustand .
Kenne mich zwar null aus,aber glaube nicht dass es ein größeres Problem ist.Mein Bekannter der die Einstellungen vorgenommen hat hat aktuell keine Zeit

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben mit Mini Schritten

Danke

Gruss Dejan
****z67 
7 Beiträge
Mann
****z67 7 Beiträge Mann

technische details
Kannst du mal ein paar technische daten durchschieben:

Welche Schüssel und welchen Antrieb hast du.
Welchen Empfänger benutzt du?Es gibt verschiede Möglichkeiten, die anlage in Betrieb zunehmen.
Die meisten funktionieren so, das man einen Sateliten einstellt und dann dem empfänger sagt, das ist der Satelit und danach errechnet sich der Empfänger selber die andere Position.
*******nde 
Themenersteller478 Beiträge
Mann
*******nde Themenersteller478 Beiträge Mann

Danke für die Antwort
Name der Schüssel müsste ich schauen
Was ist mit Antrieb gemeint?
Receiver ist ein VU+
Ja,meist sucht man über 19 Grad Astra einen Sender wie ARD usw um dann weiterzumachen
****z67 
7 Beiträge
Mann
****z67 7 Beiträge Mann

Auf welchen Sateliten habt ihr sie ausgerichtet, als Grundeinstellung?
Als Antrieb meine ich den Motor, hast mal eine Übersichtsplan von deiner Anlage ?
*******nde 
Themenersteller478 Beiträge
Mann
*******nde Themenersteller478 Beiträge Mann

Das Teil ist schon mehrere Jahre alt,hat bis zu meinem manuellen Eingriff immer gut funktioniert (bis auf die fehlende automatische Drehung von einem zum anderen Satelliten bei entsprechendem Senderwechsel)
Einen Plan in Form von Grafik etc habe ich nicht
Grundeinstellung ist Astra 19
****z67 
7 Beiträge
Mann
****z67 7 Beiträge Mann

Das ist etwas schade, das du keine grafik hast, so ist es aus der ferne etwas schwierig den fehler zu finden.
*****767 
2 Beiträge
Mann
*****767 2 Beiträge Mann

Original Einstellung war richtig
Ordinal einstellung auf 16 grad war die richtige

16 grad ost = Eutelsat W2 Eurobird
13 grad ost = Hotbird

Sende Leistung von Hotbird ist so stark das man die bei 16 grad Ost Einstellung umsonst Hotbird dazu bekommt. Keine Verdrehung von 16 auf 13 grad benoetigd.

Kauf dir ein "Satfinder" (30,-Euro bei Conrad) und ein kleines stück (25cm) Sat kabel mit 2 F konnectoren, zwischen LNB (kopf) anschlusskabel setzen und danach sehr sehr langsam in nur horizontale richtung zurück drehen auf 16 grad Ost, mann sieht meter ausschlag oder hoert denn Satfinder piepsen


(tut mir leid, Holländer, Deutsch schreiben ist (noch) nicht perfekt *g*

Gruss, Peter
*******esea 
773 Beiträge
Mann
*******esea 773 Beiträge Mann

Hi!
Ich musste erst einmal schauen, was es mit USALS auf sich hat, jedoch funktioniert das ja genau so wie auch bei einem Polarmount System (hatte mal eine 1,8m Drehanlage, nur noch Receiver Echostar vorhanden).

GANZ wichtig ist die Drehachse des Motors parallel zur Polarachse (Erde) auszurichten!
Hierzu den Motor auf "Mitte" stellen und die Schüssel genau auf Süden auszurichten
(Abweichung der Kompassnadel nicht vergessen!)
Danach auf Astra drehen (mit Motor! ..die horizontale Abweichung von "Süd" (Winkel) nennt sich Azimut)
und die Elevation (Neigungswinkel) mit Kompass und Winkelmesser einstellen.
Werte für dienen Standort (Ortsabhängige Winkel!) findest Du im Netz.
Zur Feineinstellung ist danach zwingend ein "Satmeter" (einfaches Signalpegelmessgerät) erforderlich.
Mit dessen Hilfe Azimut (am Mast) und Elevation (Winkelverstellung des Motors) dann feinjustieren.

Danach sollten auch die anderen Satelliten per Motor zu finden sein!

Hintergrund:
Stimmt die Drehachse NICHT mit der Polarachse überein fährt der Motor nicht die geostationäre Bahn
der Satelliten ab. Die Schüssel "guckt dann mal drüber oder drunterher!
Empfangen würdest Du nach der Justierung auf Astra nur diesen 1 Sateliten.
Eine 1m Schüssel ist da nicht so kritisch bei einer 1,8m Schüssel beträgt der Öffnungswinkel
jedoch nur 3 Grad! DH bei der 1,8m hat man bei einer Fehleinstellung von 1,5° nur noch die halbe Empfangsleistung.

Unter "Polarmount" wirst Du Genaueres im Netz finden.

Ich hoffe das hilft Dir weiter!

WICHTIGE Ergänzung:
Bei manchen Receivern gibt man den Standort direkt ein worauf diese dann gleich auf Astra drehen. Hast Du so ein Teil must Du "nur" den Mast drehen (mit Messgerät) bis zum besten Wert (unter den Annahme dass die Schüssel auch den gewünschten Sat trifft) und dann die Elevation korrigieren.

Sorry, vielleicht zu viel des Guten *lol*...ich denke jedoch Hintergrundwissen schadet nie.

Reicht das alles nun nicht, dann schau mal hier:

Links nur für Mitglieder

Grüße
A.
*******nde 
Themenersteller478 Beiträge
Mann
*******nde Themenersteller478 Beiträge Mann

danke bis jetzt
hab mir das Teil,weil ich wirklich nix davon verstehe,jetzt einigermaßen richten lassen dass wenigstens Astra geht.Allerdings glaube ich dass der Motor nen Macken hat,nicht erst seit jetzt,weil er nur in eine Richtung dreht wenn man die verschiedenen Satelliten am Receiver per Fernbedienung ansteuern möchte.Was ist die beste Anlaufstelle um sich einen Motor zu kaufen?Lieber ne ordentliche Adresse statt ein billiges eBay Angebot (hab schon etwas gegoogelt)
*******esea 
773 Beiträge
Mann
*******esea 773 Beiträge Mann

Die Frage ist dabei
was Du damit alles empfangen möchtest!

Möglich ist fast ALLES, was jedoch extrem in die Kosten gehen kann (meine 1,8m Schüssel Wisi Orbit war gebraucht)

Willst Du "nur 2-3 Satelliten empfangen würde ich mir eine fest installierte Mutifeed Antenne mit
passenden Multischalter besorgen.
(Ich habe jetzt eine Wavefrontier T90 mit Multischalter für mehrere Receiver im Haus)

Willst Alles was möglich ist empfangen (Ku-Band, Ka-Band C-Band und S-Band) dann brauchst du mindestens eine 1,8m-Schüssel (2,4m ist besser) Für das C-Band min 1,8m besser 2,4-3m...Als Feed (dat ding in der Mitte)
kommt dann nur ein Chaparral Corotor II Plus Wideband in Frage. Für S-Band ist eine weitere Antenne notwendig.
Solches Equipment ist mittlerweile in Deutschland kaum oder gar nicht zu bekommen.

Die Frage lautet also wieviel Satelliten (für einige braucht man eine große!) und
sollen mehrere Receiverangeschlossen werden?
*******nde 
Themenersteller478 Beiträge
Mann
*******nde Themenersteller478 Beiträge Mann

Nur 19,16 und 13 Grad Ost - also Astra Hotbird Eutelsat.Der Motor ist ja jetzt auch fest installiert,weiss nur keine technischen Daten und keine Ahnung ob was aussen am Gehäuse ablesbar ist.Mir reicht 1 Receiver

Dennoch ne Frage aus Neugier:was empfängt man denn mit Schüsseln über 2m ?😮
*******esea 
773 Beiträge
Mann
*******esea 773 Beiträge Mann

Wirklich nur 1 Receiver?
2 Satelliten so dicht beieinander ist kein Problem.
Einfach einen Multifeedhalter mit 2tem LNBF montieren und Motor nicht mehr nutzen.
(Bildersuche "multifeedhalter astra hotbird")

So, nun muss jedoch eine Entscheidung getroffen werden:
Bei nur 1 Receiver:
Hat dein Receiver 2 Eingänge so klemmst 1 LNB an den einen und das andere LNB an den anderen Eingang.
In der Software sollte die Eingänge den Satelliten zugeordnet werden.

Hat er nur 1 Eingang so brauchst du einen Multischalter (keinen Diseq-Switch!) der dann zwischen
denen umschaltet (mit Diseq). Da gibt es dann auch die Option für einen minimalen (!!) Aufpreis auch gleich mehrere
Receiver anzuschließen.

Wichtig ist die richtigen LNBs zum richtigen Multischalter.
Schau mal im Netz den Unterschied zwischen Quad-LNB und Quattro LNB an.
Ein Quad oder Quadro genannt, ist zum Anschluss von 4 Receivern...Hast du 2 davon müssen also
ALLE Receiver 2 Eingänge zum Anschluss von 2 LNB haben....es sei denn die mit nur 1 Eingang begnügen sich mit nur 1 Satelliten.
Abhilfe: Quattro LNB mit Multischalter (hier 8/1 oder 8/2...8 in 2 out)
[Ich selbe habe jetzt einen 17/16 Multischalter an dem 3 Quattro LNBs angeschlossen sind]
Bei den Multischalter rate ich dringend dazu die Leistungsaufnahme zu beachten!
Da gibt es einige stromhungrige am Markt!!!

:was empfängt man denn mit Schüsseln über 2m ?
*lol* ...ALLES.... früher jedenfalls! Vom Livefeed (Übertragungsfeeds der Fernsehanstalten) direkt aus den USA,
über das "Kochstudio aus Afrika", das Ballet direkt aus Moskau bis hin zu Indien ... na, fast alles eben,
jedoch auch sehr Makabres.

Schau doch mal nach "Satellites Footprint Europe" und nach
Interessant auch Links nur für Mitglieder
--> zum konfigurieren von Senderlisten; "kleine" Auswahl an Satelliten.
Es gibt deutlich mehr!!!!..da fehlen viele Frequenzbänder!
*******nde 
Themenersteller478 Beiträge
Mann
*******nde Themenersteller478 Beiträge Mann

Ja wirklich nur 1 Receiver,hat ja früher schon alles auch so geklappt
*******esea 
773 Beiträge
Mann
*******esea 773 Beiträge Mann

Eigentlich...
...sollte alles Notwendige geschrieben sein!

Kurz noch einmal zum Motor:
Wählt man Satelliten nur in östlicher Richtung an, dreht der Motor auch nur nach OST.
Wählt man Sat in westlicher an sollte er auch nach West drehen.....

Anleitung USALS hier:
Links nur für Mitglieder

Anleitung Multifeed ebenfalls dort:
Links nur für Mitglieder

Azimut/Elevationstabellen:
Links nur für Mitglieder oder
Links nur für Mitglieder

Annähernd ALLE empfangbaren Satelliten(Oben auf den gewünschten Sat klicken, dann kommt der Footprint):
Links nur für Mitglieder
..oder als Liste:
Links nur für Mitglieder
(ehemalige SatcoDX - Seite...Senderlisten auch dort)

Sehr nett auch die app für das Smartphone (10€!) ! :
Links nur für Mitglieder

Da dürfte nun wirklich überhaupt nichts mehr fehlen, außer einem Messgerät (Satfinder),
Kompass und Winkelmesser (Neigung).

Etwas dazulernen muss man halt, wenn man es selber machen will.
Falls nicht, kann eine Fachfirma den Motor prüfen und die Antenne genau (!!) ausrichten.