Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Stammtisch Duisburg
139 Mitglieder
zur Gruppe
Videos - tipps&tricks
150 Mitglieder
zum Beitrag
Sicherheitsablassventil immer geöffnet20
Wir haben ein Problem. Vielleicht hat jemand eine Idee Das…
zum Beitrag
47495 Türgummi von Waschmaschine defekt3
Beim Wäsche waschen hat sich heute mein Türgummi meiner Waschmaschine…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

47198 duisburg dringend tipps für waschmaschinenproblem

*******iest 
Themenersteller221 Beiträge
Frau
*******iest Themenersteller221 Beiträge Frau

47198 duisburg dringend tipps für waschmaschinenproblem
der supergau für mich gerade
morgen kommt die umzugsfirma und alles muss hier raus
die waschmaschine soll zum sperrmüll, also wo ist das problem?
gestern das letzte mal noch schnell was waschen und dann pumpt die nicht mehr das wasser ab!
flusensieb rausgezogen, aber bis da kommt das wasser gar nicht erst. also irgendwo zwischen trommel und der pumpe ist die verstopfung.
habe mit vielen handtüchern zum auffangen des wassers dann die türe geöffnet, die wäsche ist raus, aber es ist immer noch reichlich wasser in der maschine.
ich glaube nicht, dass die leute dieses eh schon schwere teil mit dem wasser drin transportieren wollen, also wie bekomme ich dieses wasser da raus?
wer kennt sich da aus und kann mir tipps geben. leider komme ich auch nur an die vordeseite dran, was die sache nicht leichter macht und durch meine behinderung kann ich da auch nicht so rumkrabbeln, wie ich gerne würde.
******oye 
1.009 Beiträge
Frau
******oye 1.009 Beiträge Frau

Notfalls die Maschine von den Helfern kippen lassen und Schlauch aufschneiden. Restliches Wasser mit einer Bratenform (für einen Eimer gibt es keinen Platz) auffangen soweit es geht, Rest aufwischen.
*****kus 
1.445 Beiträge
Mann
*****kus 1.445 Beiträge Mann

Waschmaschinenproblem
die Helfer sollen die Maschine kippen und dann von unten den ablaufschlauch abschneiden,dann kommt das Restwasser raus.
********nien 
70 Beiträge
Mann
********nien 70 Beiträge Mann

... von weitem kann man das schlecht sagen, aber von unten wird kein rankommen sein... wenn dann von hinten, und bitte schneide nicht irgendwelche Schläuche ab. Am Ende ist jedesmal eine Spange oder Klemme die man einfach mit einer Zange lösen kann. Frage mal die Jungs, die machen das... zur Not kann man sie auch mit den paar Liter Wasser bewegen...
Das machen die schon.
viel Spass
************ 

************  

Eigentlich
hat jede Waschmaschineann unten eine klappe die man öffnen kann. Dort verbirgt sich ein schlauch den man vorne öffnet und das Wasser ablassen kann. Ist die Trommel leer öffnest du den Flusensieb, entfernst den Sieb und schaust ob sich dahinter noch was verbirgt. Bei meiner klemmte mal ein Bit dahinter,der verhinderte das das wasser abgepumt wurde. Bei weiteren fragen bitte direkt an mich mailen. lg.
*******esea 
773 Beiträge
Mann
*******esea 773 Beiträge Mann

Total bescheuert
*lol* ..würde ich eigentlich auch so nie machen, aber vielleicht hilft das in Deinem Fall zumindest 1-malig.
Einfach das gereinigte Flusensieb wieder rein und dann kräftig in den Ablaufschlauch blasen bis es in der Trommel gluckert. Das Übel was die Verstopfung verursacht hat (Socken?? *zwinker*) schwimmt dann zwar in der Trommel, aber mit etwas Glück bekommst Du das Restwasser so einigermaßen danach raus.

Wahrscheinlich landet der Propfen wieder im Auslauf der Trommel...in Deinem Fall (wird ja eh verschrottet)
reicht es vielleicht so gerade.

LG